Die Splittergruppe

Junge Performer haben sich im Rahmen unterschiedlicher Projekte unter der Leitung von Christian Gefert in der SplitterGruppeTP zusammengefunden, um philosophischen Texten durch die Methode des theatralen Philosophierens eine performative Gestalt zu geben. Die meisten Mitglieder verfügen bereits über vielfältige Erfahrung mit dieser Arbeitsweise. Sie waren in wechselnden Konstellationen an verschiedenen Projekten beteiligt und haben sich u. a. mit Texten von Kant, Marx, Nietzsche und Platon auseinandergesetzt.